Eignung und neue berufliche Orientierung

Wenn Sie in einer neuen beruflichen Situation stehen oder sich für eine berufliche Rehabilitation entschieden haben, stehen Sie auch vor der Wahl eines neuen Berufes.

Durch unsere Maßnahmen zur Arbeitserprobung und zur Abklärung der beruflichen Eignung wollen wir Sie dabei unterstützen.

Ledermann-Kunath hilft Ihnen herauszufinden, welche neue berufliche Lösung für Sie in Frage kommt, ob Ihre gesundheitlichen Voraussetzungen dem neuen Beruf genügen, ob Ihre Interessen und Neigungen berücksichtigt wurden und ob ihre Leistungsfähigkeit den Anforderungen des neuen Arbeitsplatzes entsprechen

Eignungsabklärung (2 Tage)

Sie benötigen fachliche Unterstützung bei der Einschätzung ihrer Leistungsfähigkeit. In dieser Maßnahme erhalten sie vor allem Aufschluss über individuelle Stärken und Schwächen.

Ihr Persönlichkeitsprofil und die Leistungsfähigkeit leisten wichtige Hilfestellungen in der Auseinandersetzung mit beruflichen Alternativen.

Berufsfindung - Arbeitserprobung (1 Woche)

Wenn Sie ein konkretes Berufsziel im Auge haben, sich aber nicht ganz sicher sind, können Sie einen konkreten Beruf und das Berufsumfeld gezielt kennen lernen. Wir vermitteln berufsbezogen in ein Unternehmen und schaffen damit den Arbeitsalltag den sie erfahren dürfen. Alternativen können in dieser kurzen Zeit nicht erarbeitet werden.

Berufsfindung - Arbeitserprobung nach erweiterter Abklärung Ihrer beruflichen Eignung  (2 Wochen)

In Ausnahmefällen kann es aufgrund eines psychiatrischen und/oder neurologischen Befundes angeraten sein, mehr Zeit in Ihre berufliche Entscheidung zu investieren. Dies trifft nur auf einen kleinen Personenkreis zu, dessen psychische oder physische Belastbarkeit aufgrund von Vorerkrankungen deutlich eingeschränkt ist.

Unsere Berater klären mit Ihnen individuelle die für Sie relevanten Berufe und Berufsfelder ab und stellen Ihnen entsprechend Ihrer Eignung und Belastbarkeit Berufe vor bzw. besprechen ihre persönlichen Berufswünsche.