Sozialdienst

Die Mitarbeiter des Sozialdienstes verstehen sich als Ihr Ansprechpartner auch gegenüber dem Kostenträger.
Er berät und unterstützt in schulischen, sozialrechtlichen und finanziellen Angelegenheiten.

Unser Sozialdienst leistet Hilfestellung in persönlichen und familiären Konfliktsituationen und ist ebenso Vermittler zwischen Teilnehmer und Kostenträger.

Der Austausch mit externen Einrichtungen, Therapeuten und Beratungsstellen will den Verlauf koordinieren.

Was wir für Sie tun können:

Beratung in sozialrechtlichen Fragen

Themen wie Übergangsgeld, Fahrtkostenerstattung, Familienheimfahrten oder Kinderbetreuung etc. werden aufgegriffen. Ebenso die persönliche berufliche Förderung durch Einzelunterricht und die Arbeit in kleinen Stützgruppen wird kontinuierlich angeboten

Kontakt zu den Kostenträgern:

Wir dokumentieren den Verlauf der Rehabilitation, erstellen Berichte und formulieren Anträge (z.B. für Arbeitskleidung, Zusatzqualifikationen oder aber Wiederholen von einzelnen Lernabschnitten etc.)

Hilfen in persönlichen Problemsituationen:

Unterstützung finden Sie im Sozialdienst auch bei schulischen, familiären und anderen persönlichen Problemlagen.
Unsere soziale Beratung kann ihnen auch zu Ihrer sozialen Integration während der Rehabilitation bzw. Wiedereingliederung in den Arbeitsmarkt Anregungen geben.

Sozialpädagogischer Beratungsdienst

Eine Neuorientierung in Ihrem Berufsleben erfordert qualifizierte Beratung. Diese Beratung bezieht sich nicht nur auf die möglichen Berufsfelder, sondern auch auf die persönliche Eignung.
Damit Ihre Eignung mit dem gewählten Beruf zusammenpasst, muss diese zunächst abgeklärt werden. Dabei können Sie mit Ihrem sozialpädagogischen Berater herausfinden, welche Schwerpunkte bei Ihrer Berufswahl gesetzt werden sollten.

Die Beratung durch unseren Sozialpädagogen erfolgt an zwei Tagen.

Inhaltlich wird an diesen Tagen gezielt zusammengestellt, welche schulischen Kenntnisse, Interessen und Neigungen Sie mitbringen, welche Fähigkeiten und Begabungen Sie besitzen, um in ein neues Berufsfeld einzusteigen.

Unser Team wird Sie in in Einzelgesprächen beraten und die Ergebnisse dieser Tage mit Ihnen besprechen.

Gemeinsam geben wir eine Empfehlung ab, welches weitere Vorgehen in Ihrer Situation angezeigt ist. Sollten Sie tiefer in die Berufsfindung einsteigen? Sollten Sie eine längeres Training zur beruflichen Eignung mit Arbeitserprobung ergreifen? Sollten Sie sofort den Einstieg in eine Umschulung oder aber in einem angelernten Beruf aufnehmen?

Die Antworten auf diese Fragen sollen Ergebnis sein.